goEast Filmfestival: Kostenlose Tickets für Eschborner

Jährlich im April verwandelt goEast die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden zu einem der international wichtigsten Schauplätze für das Kino aus Mittel- und Osteuropa. Dabei adressieren die über 100 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich über sieben Festivaltage und neun Sektionen verteilen, Fachbesucher und heimisches Kinopublikum gleichermaßen. goEast hat sich als Projekt des Deutschen Filminstituts der Aufgabe verschrieben, „tief im Westen“ die Vielfalt und den Reichtum des mittel- und osteuropäischen Kinos stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken – denn im regulären Kinobetrieb sind mittel- und osteuropäische Filme trotz großer Achtungserfolge auf internationalen Festivals unterrepräsentiert. Von eigenwillig-überraschenden Autorenfilmen im Wettbewerb, über kurzweilige Kino-Kassenschlagern aus dem Osten bis hin zu einem bunten Rahmenprogramm mit Lesungen, Ausstellungen und Party – Für jeden Publikumsgeschmack hält goEast etwas bereit. 

Die Stadt Eschborn zählt seit vielen Jahren schon zu den Unterstützern des Deutschen Filminstituts (DIF). Als kleines Dankeschön lädt das DIF die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eschborn ein, das Filmfestival, das vom 26.04. - 02.05.2017 läuft, zu besuchen. Der Eintritt ist für alle, die sich mit ihrem Ausweis als Eschborner identifizieren können frei.