Konzertring: ensemble 4.1 - Wer fühlen will muss hören!

Ende Oktober ist in der Eschborn ein ganz besonderes Ensemble zu sehen: Das mit vier Bläsersolisten und einem Pianisten außergewöhnlich besetzte ensemble 4.1 gibt am Sonntag, dem 29. Oktober 2017, um 19 Uhr, ein Konzert in der Stadthalle. Dieses junge Ensemble präsentiert mit großer Hingabe diese wunderbar klassische Musikgattung.

Neben den Hauptwerken für diese Besetzung von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven widmet sich das ensemble 4.1 vor allem der Entdeckung selten gespielter Kompositionen der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Komponisten wie Walter Gieseking, Theodor Verhey, Heinrich von Herzogenberg und David Stephen werden so nach langer Zeit wieder einem begeisterten Publikum zu Gehör gebracht. Kritiker und Publikum heben immer wieder die besondere Kommunikation der Musiker und die mitreißende Atmosphäre auf der Bühne hervor. Was viel gelobt wurde, ist zu einem Markenzeichen herangereift: Das Publikum ist unisono begeistert.

Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 10 Euro und 8 Euro.