Mädchentag 2017

Am Samstag, dem 9. September 2017, haben Mädchen im Jugendzentrum in der Jahnstraße 3 das Haus einen ganzen Tag nur für sich. Unter der Gesamtverantwortung der städtischen Jugendarbeit bieten verschiedene Eschborner Einrichtungen zum Mädchentag wieder ein buntes Programm an.

Zwischen 11 und 17 Uhr können sich Mädchen ab acht Jahren auf folgende Angebote freuen: Es können Holzscheiben gestaltet und Schmuck aus Trinkhalmen hergestellt werden. Handytaschen aus Filz und Zaundekorationen aus Holz gehören ebenso zum Programm wie ein Trommelworkshop. In der Küche werden leckere Macarons hergestellt. Computerbegeisterte Mädchen haben mit selbst programmierten Aktionen mit Makey Makey sicherlich viel Spaß. Außerdem gibt es draußen eine Reihe von Spielen und Bewegungsaktionen. Auch sonst können sich Mädchen mit vielen weiteren Dingen beschäftigen.

Abschließend können sich die Mädchen ab 16 Uhr noch die Gelegenheit, sich 60 Minuten lang in der Disko auszutoben.

In der Mittagspause kann ein kleiner Imbiss für 0,50 Euro erworben werden. Natürlich können sich die Mädchen auch ihr eigenes Picknick mitbringen. Mineralwasser gibt es den ganzen Tag kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der städtischen Kinder- und Jugendarbeit unter 06196/490-414 oder in allen teilnehmenden Einrichtungen.

Passend zum Mädchentag wird im September im Rahmen des Kinderkinos wieder einen "Mädchenfilm" gezeigt. Am Donnerstag, dem 14. September, läuft "Ente gut - Mädchen allein zu Haus" um 14:30 Uhr im Jugendzentrum und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt.