Sommertheater: "Zweikampfhasen" - Ehnert versus Ehnert

Am Freitag, dem 21. Juli 2017, um 21 Uhr, liefern sich die "Zweikampfhasen" Jennifer und Michael Ehnert eine Beziehungsschlacht auf dem Eschenplatz.

Jennifer und Michael Ehnert sind das einzige Exemplar einer ausgestorbenen Spezies: Ein Ehepaar. Gnadenlos hinken sie dem Zeitalter individueller Freiheit hinterher. Aneinander geschmiedet, gekettet, gefesselt, werden die beiden Ehekriegs-Veteranen von Kollegen, Nachbarn und Freunden belächelt und bemitleidet. So kommen den beiden Ehnerts Zweifel an ihrer unmodernen Lebensform. Könnte das Leben ohne den anderen nicht viel rasanter sein? Lustiger? Befriedigender - in jeder Hinsicht?

Das Publikum erwartet temporeiches, wortgewaltiges Kabarett rund um die monogame Zweierbeziehung. In ihrem ersten Programm "Küss langsam" haben die Ehnerts vergeblich mehr als 250-mal versucht, sich scheiden zu lassen.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt der Kleingärtnerverein 1920. Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Der Eintritt ist frei. Bei sehr schlechtem Wetter findet die Aufführung in der Stadthalle statt.