Subventionierte Obstbäume für Eschborner Grundstücksbesitzer

vlnr: Hans Greif und Reinhard Birkert vom OGV, Gründezernent Heinz O. Christoph, Nils Hoffmann von der Bauverwaltung und Günther Nake vom Bauhof.

Gründezernent Heinz O. Christoph hat am Freitag, dem 27. Oktober 2017, im Dienstleistungszentrum Eschborner Bürgerinnen und Bürgern Obstbäume und Beerensträucher übergeben. "Ich freue mich, dass es seit 2003 einmal jährlich die Möglichkeit gibt, städtisch subventionierte Pflanzen zu erwerben. Somit unterstützen wir auch die heimischen Streuobstwiesen und die traditionelle Form des Obstanbaus", erklärte Stadtrat Christoph und dankte dem Obst- und Gartenbauverein Niederhöchstadt (OGV) für die Kooperation.

Beim Apfelfest im September konnten von Eschborner Grundstücksbesitzern Bäume und Sträucher aus einer Liste ausgewählt und bestellt werden. In diesem Jahr haben von diesem Angebot 62 Personen Gebrauch gemacht. Verkauft wurden 231 Bäume und 95 Sträucher. Der zu leistende Eigenanteil betrug pro Baum fünf und pro Beerenobstbusch drei Euro.