Theaterring: Mediensatire "Er ist wieder da"

(Foto: G2 Baraniak)

Am Montag, dem 15. Januar 2018, um 20 Uhr, ist das Schauspiel "Er ist wieder da" auf der Eschborner Theaterbühne zu sehen.

Berlin, 21. Jahrhundert: ein Mann mit unverkennbarem Oberlippenbart - Adolf Hitler ist zurück! Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. Über 60 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der GröFaZ in der Gegenwart, stiftet größte Verwirrung und versteht selbst am wenigsten, warum. Blitzschnell analysiert er den Zustand der maroden Gesellschaft und erkennt, was zu tun ist. Er geht zum Fernsehen. Denn mit Propaganda kennt er sich aus.

Eine hemmungslose Mediensatire, die danach fragt, wo genau die Grenze des guten Geschmacks verläuft, oder ob sie ganz und gar abgeschafft wurde. Hauptdarsteller Kristian Bader übertrifft als schnaubender Hitler sich selbst. Absolut prägnant und ohne zu überziehen stellt er den Hitler dar.

Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 14 Euro, 9 Euro und 7 Euro.