Erfolgreiche Premiere des "Young Tolerance Festivals"

Die an der Theateraufführung Beteiligten mit Bürgermeister Mathias Geiger.

Das am Freitag, dem 23. Juni 2017, erstmals gemeinsam von der Stadt Eschborn und der Eschborner Jugend auf dem Eschenplatz veranstaltete "Young Tolerance Festival - Ein Tag für Toleranz und Respekt" war ein voller Erfolg.

Ein Höhepunkt unter etlichen Attraktionen war die Aufführung des Theaterstücks "Woyzeck - Rühr mich an!" durch den Abiturjahrgang der Heinrich-von-Kleist-Schule. "Seit September 2016 haben sich die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler mit Georg Büchners Fragment vollständig auseinandergesetzt, mit der Regisseurin und Schauspielerin Sarah Kortmann die dramaturgischen Fäden geknüpft und mit Rob Vriens vom Theaterhaus Ensemble in einem sehr intensiven Regieworkshop ein eigenes Konzept entwickelt", lobte Bürgermeister Mathias Geiger.

Nach der Aufführung feierten die Besucher mit der Jugendcoverband "Black Tiger", die bekannte Hits nachspielte. Zahlreiche Stände hatten sowohl für Information als auch beste Unterhaltung gesorgt. "Das 'Young Tolerance Festival' wird mit Sicherheit keine einmalige Veranstaltung bleiben", kündigte Bürgermeister Geiger an.