Flüchtlingskoordinator sucht Wohnung für Mutter mit zwei kleinen Kindern

Der Flüchtlingskoordinator bei der Stadt Eschborn, Dieter Storck, bittet um Unterstützung. Er sucht dringend eine Wohnung für eine junge Mutter mit zwei Jungs im Alter von zehn und zwölf Jahren. Die Frau lebt seit einiger Zeit als anerkannte Asylsuchende mit ihren Kindern in Eschborn. Ihre derzeitige Wohnsituation ist bedauerlicherweise nur sehr provisorisch. "Dies ist für sie und insbesondere auch für ihre beiden Kinder kein Dauerzustand", erklärt Storck.  Mutter und Kinder sind gut integriert, sprechen deutsch, die Kinder besuchen mit Erfolg die Schule und alle drei möchten gerne in Eschborn wohnen bleiben, um bestehende Kontakte und und bereits geschlossene Freundschaften, u.a. zu einer ehrenamtlichen Betreuerin, nicht zu verlieren.

Erster Stadtrat Thomas Ebert appelliert an Wohnungseigentümer: "Wenn Sie gerade die Möglichkeit haben, eine 2-3 Zimmer Wohnung zu vermieten, bitte überlegen Sie, ob Sie vielleicht in diesem Notfall helfen können." Dieter Storck beantwortet gerne Fragen und freut sich auf eine Nachricht unter Opens window for sending emailfluechtlingeeschbornde oder telefonisch unter der Nummer 06196/490-420.