Kinderfest brachte über 5200 Euro - Arbeiterwohlfahrt freut sich über Spende

Jürgen Bartoschek hat der Vorsitzenden der Eschborner Arbeiterwohlfahrt (AWO), Petra Birke, einen Scheck über 5.271,84 Euro überreicht. Diese Summe ist der Erlös des Kinderfestes, das am Samstag, dem 12. August 2017, auf dem Freizeit- und Sportgelände der Deutsche Bank AG stattgefunden hat. Organisiert wurde das Fest mit großem Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutsche Bank AG in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Eschborn - in diesem Jahr bereits zum 24. Mal.

Die Arbeiterwohlfahrt freut sich natürlich sehr über die Geldspende, die ausschließlich für die Betreuung von Kindern verwendet wird. Mit diesem Geld wird auch der jährliche Ausflug zur Lochmühle finanziert, zu dem 100 Kinder eingeladen sind, die von der AWO betreut werden. Es befinden sich täglich über 70 Hilfskräfte im Einsatz, die die 500 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren betreuen.

Bürgermeister Mathias Geiger bedankt sich bei allen Sponsoren und Mitwirkenden des Kinderfestes und freut sich bereits heute auf das Kinderfest im kommenden Jahr, das laut Jürgen Bartoschek am 4. August stattfindet. "Zu unserem 25jährigen Jubiläum lassen wir uns etwas ganz Besonderes einfallen. Die Kinder können sich heute schon freuen und sollten ein dickes Kreuz in den Terminkalender ihrer Eltern machen“, rät der Sportchef der Deutschen Bank.

Petra Birke teilte mit, dass die AWO immer auf der Suche nach engagierten Honorarkräften, insbesondere für die Betreuung von Kindern im Alter von zehn bis zwölf Jahren an der Heinrich-von-Kleist-Schule, ist. Voraussetzung ist lediglich der Spaß an der Arbeit mit Kindern und die Bereitschaft, sich mindestens zweimal wöchentlich einzubringen. Interessierte wenden sich bitte telefonisch an die Nummer 06196/44602 oder per Email an Opens window for sending emailinfoawo-eschbornde.