Kirchenaustrittserklärungen ab sofort im Einwohnermeldeamt

Eschborner Bürgerinnen und Bürger können ab sofort den Austritt aus einer Kirche, einer Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaft im Einwohnermeldeamt sowie der Verwaltungsstelle Niederhöchstadt erklären, sofern sie in Eschborn ihren Hauptwohnsitz haben. Das Standesamt der Stadt Eschborn ist für dieses Verfahren nicht mehr zuständig, erklärte Bürgermeister Mathias Geiger.

Für den Kirchenaustritt ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses erforderlich. Die Verwaltungsgebühr beträgt 30 Euro.

Die Austrittsbescheinigung wird sofort ausgehändigt. Der Austritt wird mit dem Ablauf des Tages wirksam, an dem die Austrittserklärung vorgelegt bzw. unterzeichnet wird.

Die Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes im Rathaus  (Rathausplatz 36) und der Verwaltungsstelle Niederhöchstadt (Hauptstraße 295) lauten:

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr

Mittwochnachmittag zusätzlich von  15 bis 18 Uhr

Telefonische Auskünfte erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter 06196/490-318 und -319.

Service A-Z: Kirchenaustritt Opens external link in new window[mehr]