Neujahrskonzert mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach: "Das gibt´s nur einmal"

(Foto: Bernd Seydel)

Zum Neujahrskonzert am Sonntag, dem 14. Januar 2018, 19 Uhr, lädt die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach zu einem schwungvollen Start in das neue Jahr ein. Die Zuschauer erwartet ein musikalisches Überraschungsprogramm mit den schönsten Melodien aus Oper, Operette und Kabarett. Das Konzert in der Eschborner Stadthalle steht unter dem Titel "Das gibt’s nur einmal" nach der gleichnamigen Komposition von Heymann.

Das Publikum darf sich auf ein prickelndes Rendezvous mit den großen Komponisten der leichten Töne freuen, wie Rossini, Bellini, Lehár und Strauss. Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach vereint die Orchestertraditionen zweier bedeutender Städte. Vielseitig ist das Repertoire der 59 Musiker: Es umfasst nahezu alle musikalischen Epochen vom Barock über Klassik und Romantik bis hin zu zeitgenössischer Musik und schließt neben sinfonischer Literatur auch das Musiktheater und die Filmmusik ein. Das Orchester steht unter der Leitung von Russel Harris. Mezzosopranistin Kinga Dobay übernimmt den gesanglichen Part.

Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 10 und 8 Euro.