Weihnachtspäckchen für Seniorinnen und Senioren

Der Magistrat der Stadt Eschborn lässt auch in diesem Jahr wieder vor den Weihnachtsfeiertagen an betagte Eschbornerinnen und Eschborner weihnachtliche Päckchen verteilen. Bürgerinnen und Bürger, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, sowie Mitbürger, die während der Feiertage in den Main-Taunus-Kliniken Bad Soden und Hofheim liegen müssen, freuen sich, wie man erfahrungsgemäß aus den vergangenen Jahren weiß, über diese Aufmerksamkeit. Verteilt werden die Päckchen ab Montag, dem 4. Dezember, vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB).

Sollten berechtigte Senioren und Seniorinnen kein Päckchen wünschen, wird darum gebeten, bis spätestens 30. November Corinna Mann im Rathaus darüber zu informieren. Ihre Telefonnummer ist 06196/490-331, ihre E-Mailadresse Opens window for sending emailsoziale.sicherungeschbornde. Ist bei der Auslieferung niemand zu Hause,  können die Päckchen im Rathaus am Empfang montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr abgeholt werden - ebenso in der Verwaltungsstelle Niederhöchstadt, Hauptstraße 297, montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr.

Hier bittet Corinna Mann darum, den Berechtigungsschein mitzubringen, der vom ASB in den Briefkasten geworfen wird, wenn die Empfänger nicht zu Hause angetroffen werden. Die Päckchen stehen dann bis zum 12. Januar 2018 zur Abholung bereit.