Wildtiere, Tanz und Zauber bei den Ferienspielen der Stadt Eschborn

Simone Hauke und Bürgermeister Mathias Geiger mit Kindern bei den Ferienspielen.

Bürgermeister Mathias Geiger hat in der vergangenen Woche die Ferienspiele der Stadt Eschborn in der Heinrich-von-Kleist-Schule besucht. Simone Hauke mit ihrem Team von der Jugendarbeit / Kinder der Stadt und zahlreiche Betreuerinnen und Betreuern hatten sich ein abwechslungsreiches Programm für die ersten drei Ferienwochen einfallen lassen.

In diesem Jahr standen die Ferienspiele unter dem Motto "Wildtiere". So stand zum Beispiel auch ein Besuch des Opel-Zoos in Kronberg auf dem Programm.

Bürgermeister Geiger wohnte im Schulgebäude den einstudierten Darbietungen der insgesamt rund 100 Kinder zwischen sechs und elf Jahren bei, die von kleinen Theaterstücken über sportliche Einlagen und Tanzvorführungen bis hin zu Zaubertricks alles im Repertoire hatten.

In einer kurzen Ansprache unterstrich der Bürgermeister die Wichtigkeit, auch denjenigen Kindern in den Ferien eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten, die die Zeit in Eschborn verbringen.

Das Team von der Jugendarbeit / Kinder verkündete zudem, dass die Ferienspiele 2018 in den letzten drei Ferienwochen stattfinden sollen. Die universitären Verpflichtungen der Betreuerinnen und Betreuer machten diese Veränderung notwendig.