Kindertagesstätte Rosenweg

Kurzinformation:

Die Kindertagesstätte Rosenweg liegt im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt. 1967 wurde sie erbaut und seitdem immer wieder saniert und modernisiert.
Die pädagogische Arbeit der Einrichtung orientiert sich an den spezifischen Lebenssituationen der Kinder und deren Familien. Unser Leitmotiv ist nach Lao Tse: "Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Beteilige mich und ich werde es verstehen."

Bildungsprozesse sind in unserer Kita eingebettet in den sozialen und kulturellen Kontext, in dem sie stattfinden. Es geht um die Entwicklung von Basiskompetenzen und Werthaltungen, die mit inhaltlichem Basiswissen verknüpft werden, um einen produktiven Umgang mit der Komplexität der Welt zu ermöglichen. Bildung versteht sich als ein ganzheitlicher Prozess, sowohl im Hinblick auf berufliche Bildung als auch auf die Teilhabe am politischen, gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben. Der Bildungsprozess findet an unterschiedlichen Bildungsorten (Familie, Kindertagesstätte, Schule) statt. Daher sind für uns die Zusammenarbeit und Vernetzung dieser Orte für die erfolgreiche Bildung unabdingbar.

Pädagogische Schwerpunkte der Kita sind die ganzheitliche Förderung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung, die Förderung der Selbständigkeit und des Sozialverhaltens sowie demokratische Grunderfahrung. Die Kindergartenkinder sind feste Gruppen zugeordnet, die ihnen emotionale Sicherheit und Stabilität geben. Gleichzeitig fördern gruppenübergreifende Angebote den Mut, sich auf Neues einzulassen. Die Hortkinder werden nach einem offenen Konzept betreut. Durch das tägliche Miteinander von Kindergarten und Hort sowie die gemeinsame Nutzung einiger Räume und des Außengeländes, werden Übergänge in unserem Haus fließend gestaltet und begleitet.

Das Freispiel als autonomes Lernfeld nimmt einen hohen Stellenwert in unserer Kita ein, denn: "Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage zun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze in sich herum, aus denen man später sein Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Innern, an die man sich halten kann." (Zitat von Astrid Lindgren aus dem Buch "Besuch bei Astrid Lindgren" von Kerstin Ljunggren)

Gemeinsam mit unseren Kindergarten- und Hortkindern haben wir unsere vier "Lebensregeln" entwickelt, die so viel Regelung wie notwendig und gleichzeitig so wenig Regelung wie möglich geben. Sie sind eine Grundlage unserer pädagogischen Arbeit, vereinfachen viele Regeln und geben uns und den Kindern die Möglichkeit, eigenes Handeln zu überprüfen sowie Werte und Haltungen zu diskutieren.

Ansprechpartner

Rosenweg 24
65760 Eschborn
Telefon: 06196/490-142
kita-rosenwegeschbornde
 
Öffnungszeiten:
7:00 bis 17:00 Uhr
Platzangebot: 115 Plätze
Kindergarten: 75 Plätze in 3 Gruppen
Hort: 40 Plätze

Pädagogische Leiterin:
Petra Weber

Stellv. Leiter:
Dominik Höhn