Alle waren begeistert: Unternehmen empfangen hunderte Schüler bei der 3. azubion in Eschborn

„Das ist ein super Angebot. „Wir sind begeistert. Die Stimmung hier ist klasse. Alle sind unheimlich freundlich.“ Diese Aussagen waren am Donnerstag, dem 7. Juni 2018, an den Feedback-Wänden teilnehmender Unternehmen zu lesen. Hunderte Schüler aus Eschborn und der Region haben am Donnerstag zwischen 11 und 15 Uhr die Chance genutzt und bis zu 14 Unternehmen und Einrichtungen besucht.

Mehr als 50 verschiedene Duale Studiengänge und Ausbildungsberufe wurden von Kreditinstituten, Großhändlern und internationalen Unternehmen vorgestellt. Die jungen Besucherinnen und Besucher tourten mit Shuttlebussen durch die Stadt und die Gewerbegebiete. Am Meetingpoint vor dem Rathaus konnten sie sich zusätzlich von der Agentur für Arbeit, der IHK Frankfurt und der Technischen Universität Darmstadt beraten lassen.

„Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Unternehmen hier am Standort für die Berufsorientierung der jungen Menschen engagieren und Berufsstartern nicht nur die Chance bieten, sie wohnortnah auszubilden, sondern direkt weiter zu entwickeln“, sagte Bürgermeister Mathias Geiger bei der Eröffnung.

Großes Lob für tolle Stimmung

Die bereits 3. Auflage des Kooperationsprojektes zwischen städtischer Wirtschaftsförderung und interessierten Eschborner Unternehmen erfreute sich erneut guter Resonanz. Ziel ist es, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, interessante Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort kennenzulernen. Umgekehrt können Unternehmen frühzeitig mit Nachwuchskräften persönlich ins Gespräch kommen - und das in einer sehr freundlichen, lockeren Atmosphäre, wie von vielen der jungen Besucher ausdrücklich festgestellt wurde. „Wir haben uns überall sehr willkommen gefühlt, ganz anders als häufig bei Azubi-Messen“, sagte eine Teilnehmerin.

Die dritte azubion fand erstmals werktags statt. „Die Schüler konnten dadurch die Unternehmen sozusagen in voller Aktion erleben“, erläutert Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung Eschborn, „auch die Mitarbeiter der teilnehmenden Unternehmen vor Ort haben auf diese Weise das Engagement ihres Unternehmens für die Nachwuchsgewinnung live verfolgen können.“