Ausstellung „Flirrendes Geschimmer“ im Museum eröffnet

vlnr.: Museumsleiter Gerhard Raiss, Michael „Ise“ Grimm, Bürgermeister Mathias Geiger.

Bürgermeister Mathias Geiger hat in der vergangene Woche die Ausstellung „Flirrendes Geschimmer“ von Ise Grimm im Eschborner Museum eröffnet. „Die bunten, großformatigen Bilder bestechen durch ihre grelle Farbkraft. Sie haben Titel, die uns ab und zu helfen, die Bildinhalte zu interpretieren“, so Geiger. Der Künstler, der bürgerlich den Namen Michael Grimm trägt, wurde 1962 in Rheinland-Pfalz geboren und in Köln an der FH im Fach „Freie Kunst“ ausgebildet.

Die Ausstellung ist bis zum 2. September 2018 zu sehen. Öffnungszeiten des Museums: Mittwochs und samstags von 15 bis 18 Uhr, sonntags von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung mit dem Museumschef Gerhard Raiss unter der Nummer 06196 / 490-232.