Ausstellung im Eschborner Museum "Wenn das Licht die Farben zum Leuchten bringt"

Am vergangenen Dienstag, dem 28. März hat Bürgermeister Mathias Geiger die Ausstellung einer Eschborner Künstlerin eröffnet.

Marie-Jo Furet zeigt im Eschborner Museum Bilder in Acryl und Aquarelle. Zunächst lag ihr Schwerpunkt auf gegenständlicher Malerei, sie ging dann aber später vermehrt zur abstrakten Malerei über. Insbesondere die Komposition von Farbflächen bestimmte in ihrer kürzlichen Schaffensphase ihre Kunstwerke. Bürgermeister Geiger ist begeistert von den kräftigen bunten Farben, die der Ausstellung auch den treffenden Titel gegeben haben.
Die Ausstellung ist bis zum 14. Mai 2017 zu sehen.Die Öffnungszeiten sind Mittwoch und Samstag von 15 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr.