Ausstellung simuliert Auswirkungen von Augenkrankheiten

Eine Ausstellung mit Hilfsmitteln für sehbehinderte und blinde Menschen im kleinen Sitzungsaal des Rathauses am Mittwoch, dem 13. März 2019, ist auf großes Interesse gestoßen. Bürgermeister Mathias Geiger und Seniorendezernent Helmut Bauch hatten die Veranstaltungen eröffnet.

Neben Informationen zum Thema waren auch zahlreiche Firmen vor Ort, die Produkte vorstellten, die den Alltag der Sehbehinderten und Blinden erleichtern können. Karl Mathias Schäfer, der 2. Vorsitzender des Blinden und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V., simulierte mit Hilfe einer App auf einer großen Leinwand die Auswirkungen verschiedener Augenkrankheiten.

Zurück