Baurecht für Obdachlosenunterkunft in Sichtweite

Der Neubau der Obdachlosenunterkunft für ungefähr 16 Personen, für den Kosten von 1,25 Millionen Euro veranschlagt werden, rückt näher.

In einer vergangenen Sitzung empfahl der Magistrat der Stadt Eschborn der Stadtverordnetenversammlung den Beschluss des Bebauungsplanes 249 - In der Flosset.

Anfang des Jahres hatte die Offenlage des Entwurfs stattgefunden. Von den Bürgern waren keinerlei Anregungen oder Bedenken geäußert worden.

In der Stadtverordnetenversammlung am 4. April 2019 soll der Bebauungsplan nun beschlossen und dadurch Baurecht geschaffen werden.

Zurück