Baustelle für Seniorenimmobilie am Rapp-Kreisel besichtigt

Bagger und Baumaschinen sind der sichtbare Beweis: Die Bauarbeiten für die Seniorenimmobilie am Rapp-Kreisel starten in die heiße Phase. Davon machten sich Bürgermeister Adnan Shaikh, Seniorendezernent Helmut Bauch und die Geschäftsführer der Gemeinnützige Wohnungsunternehmen Eschborn GmbH (GWE) am Montag, dem 20. April 2020, vor Ort ein Bild. Die GWE plant dort 29 Service-Wohnungen und Pflegewohnen mit 60 Betten.

Die damit verbundenen Investitionen dienen vor allem der Deckung des altersgerechten Wohnbedarfs, aber auch der Erhöhung der Verweil-, Aufenthalts-, und Lebensqualität am Standort, sowie der weiteren Aufwertung der Eingangssituation in das Stadtinnere. Ein Café soll ebenfalls entstehen.

"In Anbetracht der demografischen Entwicklung ein sehr wichtiges Projekt, auf dessen Fertigstellung ich mich besonders freue", so Bürgermeister Adnan Shaikh, der dem Aufsichtsrat der GWE vorsitzt.

Zurück