Bürgermeister bittet um sparsamen Umgang mit Wasser

Ganz Deutschland stöhnt unter der Hitzewelle. Gerade in dieser Situation ist ein sparsamer Umgang mit dem „Lebensmittel Trinkwasser“ geboten. "Es geht darum, jetzt nicht unbedingt den Pool zu füllen oder den Garten zu großzügig zu gießen. Auch wenn es schwer fällt: Beschränken Sie das Bewässern von Rasen- und Grünflächen auf ein Minimum und verzichten Sie auf die regelmäßige Autowäsche“, lautet der Apell von Bürgermeister Mathias Geiger, „glücklicherweise haben wir zur Zeit noch keinen Wassermangel und insofern ist dies zunächst nur eine herzliche Bitte.“