Der Arbeitgeber auf der Suche nach Mitarbeitern und Azubis

Große Resonanz beim 12. Eschborner KMU-Abend zum Thema „Mitarbeitergewinnung“.

Im Zuge der demographischen Entwicklung, der Digitalisierung und des damit einhergehenden Wertewandels hat sich der Arbeitsmarkt in den letzten Jahren zum Bewerbermarkt entwickelt. Das hat zur Folge, dass die Arbeitgeber aktuell und zukünftig aktiv mit einer nachhaltigen Strategie um gute Fach- und Nachwuchskräfte werben müssen. Wie diese Form der Werbung sowie Mitarbeiter- und Azubisuche aussieht, wurde im Rahmen des 12. Eschborner KMU-Abends am Mittwoch, dem 14. November 2018, im Eschborner Rathaus näher beleuchtet.

Rund 70 Unternehmerinnen und Unternehmer waren der Einladung der Wirtschaftsförderung der Stadt Eschborn am Mittwochabend gefolgt. Bürgermeister Geiger begrüßte die Gäste und machte deutlich, wie wichtig gute Mitarbeiter und Auszubildene für den Erfolg eines Unternehmens bzw. einer Institiution sind, konnte aber auch bestätigen, wie hoch die Anforderungen an den Arbeitgeber im Kampf um Talente geworden sind, sich von anderen Arbeitgebern im Wettbewerb um die gute Köpfe abzuheben und zu profilieren. Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung, sah in der großen Resonanz die Bestätigung dafür, dass die Untenehmen bereit sind neue Wege bei der Akquise von Talenten zu gehen und neugierig darauf sind, zu erfahren, welche Mittel und Wege es gibt, der neue Wunscharbeitgeber zu werden und welche Empfehlungen die Experten haben.

Als einer von drei geladenen Referenten gab Nils Hansen, Marketing Manager bei Randstad, Einblicke und Beispiele zu den Entwicklungsmöglichkeiten und -voraussetzungen einer starken Arbeitgebermarke und damit zu einem Vorsprung im Kampf um Talente. Unter dem Titel "Gutes Azubimarketing ist kein Hexenwerk" stellte Bruno Pusch, Referent im Fachbereich Fachkräftesicherung und Unternehmensentwicklung des RKW Kompetenzzentrums, anschaulich dar, dass bereits die Suche nach Auszubildenden einen Wandel vollzogen hat, aber es auch hier umsetzbare Lösungen gibt, erfolgreich zu sein. In diesem Zusammenhang empfahl er den anwesenden Unternehmern, die Eschborner Plattform "azubion - Deine Erlebnistour" für die Suche nach Auszubildenen und Dualen Studenten zu nutzen, die einmal im Jahr von der Eschborner Wirtschaftsförderung organisiert wird.  Als Best practise berichtete Helmut Röse, Geschäftsführer der COM Software GmbH, wie sein Unternehmen strategisch vorgegangen ist, um neue Talente zu gewinnen und gute Mitarbeiter zu binden. Er hob hervor, wie wichtig das intern, aber auch extern gelebte Thema Arbeitgebermarke im Wettkampf um gute Mitarbeiter ist.

Im Fazit stellte Dong-Mi Park-Shin nochmals heraus, dass die Unternehmen mit einem gut durchdachten Employer Branding erfolgreicher bei der Mitarbeiter- und Azubisuche sind. Dabei muss mit Weitblick jedes Unternehmen für sich und seine Mitarbeiter maßgeschneiderte und flexibele Lösungen finden.

Zum Abschluss des inspirierenden 12. Eschborner KMU-Abends konnten beim Get-together die neuen Kenntnisse diskutiert werden und bei den Ausstellern weitere Informationen eingeholt werden. Damit auch der 13. KMU-Abend 2019 wieder den Wünschen und Interessen der Unternehmer entspricht, nutzt die Wirtschaftsförderung ein bewährtes Instrument, ganz im Sinne der Wertschätzung ihrer Gäste: Die anwesenden Unternehmer notierten noch am Abend ihre Anregungen in Feedbackbögen - daraus wird das Spezial-Thema für den KMU-Abend im nächsten Jahr entwickelt.

_______________________________________

BU vlnr: Bürgermeister Mathias Geiger, Helmut Röse, COMsoft GmbH,  Nils Hansen, Randstad, Dong-Mi Park-Shin, Bruno Pusch, RKW-Kompetenzzentrum