"Der Bär ist los" im Eschborner Kinderkino

Am Donnerstag, dem15. März 2018, zeigt die Kinder- und Jugendarbeit den Film "Der Bär ist los", ein Familienfilm in der Tradition tschechischer Kinderfilme und Dana Vávrovás Liebeserklärung an ihre Heimat.

Julia, eine Stadtgöre aus Berlin, muss ihre Sommerferien im Böhmerwald verbringen. Für sie ist dieser Urlaub vorerst nicht an Langeweile zu überbieten, doch schließlich wird es doch noch abenteuerlich. Mit Tom, dem kleinen Dompteur eines bankrotten Zirkus, und den Kindern aus dem Dorf versucht sie, mit viel Witz und Einfallsreichtum einen gutmütigen Dressurbären vor dem Abschuss zu retten.

Dana Vávrovás Film ist ein echtes Familienprojekt: Janina, die Hauptdarstellerin in der Rolle der Julia, ist ihre Tochter, Ehemann Joseph Vilsmaier produzierte. Gedreht hat sie diesen Film in der Tschechischen Republik - und das Ergebnis ist ein Fall fürs Kinderprogramm; wenn auch ein sehr liebenswert gemachter mit guten Darstellern und einigen prominenten "Nasen", die sich für dieses Projekt zur Verfügung stellten. Spaß zuzuschauen macht es schon alleine wegen der überzeugend agierenden Kinderdarsteller.

Die Vorführungen finden 14:30 Uhr im Jugendzentrum Eschborn und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt statt.

Der Film ist empfohlen ab 8 Jahren; der Eintritt beträgt 1 Euro.