Der Bürgermeister informiert

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
liebe Eschborner,

am morgigen Freitag, den 24. März 2017, findet die alljährliche Ehrung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler Eschborns statt. Grund genug, die Leistungen der Athleten, aber auch der Menschen „im Hintergrund“, gebührend zu honorieren.

Über 250 Aktive haben die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Sportlerehrung 2017 durch herausragende Leistungen im Jahr 2016 erfüllt. Dazu gratuliere ich allen sehr herzlich! Gleichzeitig danke ich auch für die hervorragende Repräsentation unserer Stadt während der Wettkämpfe, und zwar weit über die Grenzen unserer Bundesrepublik hinaus. Unter den zu Ehrenden sind u.a. Weltrekordhalter, Welt- und Europameister, sowie zahlreiche nationale Meister in den unterschiedlichsten Altersklassen.

Danken möchte ich auch insbesondere den ehrenamtlichen Helfern, die in den über 100 gemeinnützigen Vereinen und Organisationen unserer Stadt die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen und gesellschaftliche Strukturen mit Leben füllen. Wie unsere Stadt wohl aussehen würde, ohne das Mitwirken der vielen Ehrenamtlichen? Ich möchte es mir nicht ausmalen. Soziale Dienste, Rettungswesen, Vereine, kulturelle Veranstaltungen - alles lebt davon, dass sich Freiwillige finden, die hier aktiv werden.

Und deshalb ist es auch wichtig, diesen Menschen die wohlverdiente Anerkennung zu schenken. Eigentlich können wir gar nicht oft genug darüber sprechen, was ehrenamtliches Tun und bürgerschaftliches Engagement für unsere Gesellschaft bedeuten. Wir sollten es noch öfter tun. Nicht nur, um die Ehrenamtlichen bei Laune zu halten, sondern um ihnen gerecht zu werden und um neue Kräfte zu gewinnen.

Nicht ohne Stolz verfolge ich dahingehend die positive Entwicklung unserer Stadt. Bald 15 Jahre bin ich als Dezernent für die Vereine und Organisationen zuständig. Diese sind bei der Erfüllung ihrer Aufgaben auf die administrative und finanzielle Unterstützung der Kommunen angewiesen. Gerade deshalb werde ich mich auch weiterhin mit meiner ganzen Kraft für deren Anliegen, Sorgen und Nöte einsetzen.

Ich freue mich sehr, alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, sowie die Vertreter der Sportvereine morgen persönlich in der Stadthalle begrüßen zu dürfen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Mathias Geiger