„Der verzauberte Diamant“ gewann den ersten Platz

Der im Blueboxverfahren gedrehte Film „Der verzauberte Diamant“, produziert von 19 Kindern aus dem Kinderhort Alter Höchster Weg, ist beim Flimmer, dem dritten Kinder und Jugendfilmfestival des Main-Taunus-Kreises, mit dem ersten Platz ausgezeichnet worden.

Der Blueboxfilm entstand in einem Projekt in den Osterferien 2016 in Zusammenarbeit mit Kahlid Asalati vom Jugendbildungswerk des Main-Taunus-Kreises.
In diesem Film geht es um einen Diamanten, der von Hexen verzaubert wird. Dieser Diamant wird von einem Werwolf bewacht. Drei  Ritter wollen den Diamanten wieder entzaubern und müssen unterwegs einige Abenteuer erleben.

Nach der Präsentation der Filmbeiträge zog sich die Fachjury zur Beratung zurück. Diese setzte sich aus einer Medienpädagogin, einem Kinderbuchautor und einer Künstlerin zusammen. Die Spannung im Kinosaal stieg, als die Jury zurückkam. Mit Verkündung des ersten Platzes gab es auf den Kinosesseln kein Halten mehr. Die Kinder stürmten aufgeregt auf die Bühne und nahmen freudestrahlend  ihre Urkunde entgegen. Alle Filmbeiträge bekamen eine Flimmer-Urkunde. Die ersten drei Plätze erhielten zusätzlich Kinokarten.
Schnell wurde ein passender Platz für die Urkunde in der Einrichtung gefunden.

Das Filmfestival fand am 17. Februar 2017 in dem Movies Kino in Hofheim statt. Die Veranstalter waren das Jugendbildungswerk des Main-Taunus-Kreises und das Amt für Jugend, Schule und Kultur.