Die Stadtteilbücherei Niederhöchstadt eröffnete das Märchenjahr mit Frau Holle

Als erste einer Reihe von Veranstaltungen zum Thema Märchen fand am Freitag, dem 16. Febraur in der Stadtbücherei Niederhöchstadt ein Erzähltheater mit dem japanischen Märchenbilderschaukasten "Kamishibai" statt. Elf Kinder zwischen drei und sechs Jahren verfolgten aufmerksam und gespannt der Geschichte, die auf großformatigen, farbigen Bildern präsentiert wurde. Für alle Anwesenden wurde durch die Art der Präsentation das Märchen von Frau Holle auf unterhaltsame Weise erlebbar gemacht.

Die Erzählerin Klarissa Renninger hatte Gegenstände mitgebracht, die zum Thema passten; so konnten die Kleinen eine Spindel, eine Feder, einen Backofen und sogar einen Miniaturbrunnen erfühlen und das Märchen damit greifbar erleben. Abschließend sorgte ein kräftiges gemeinsames Kissenschütteln, an dem alle Kinder teilnahmen, für viel Spaß und Ausgelassenheit. Andrea Kaiser-McCutchen von der Bücherei und die Erzählerin hatten den Raum für die Erzählung in eine Märchenstube verwandelt und freuten sich über die Begeisterung der Kinder und ihrer Eltern.

Das Märchen Frau Holle wird am Dienstag, 27. Februar 2018 um 16 Uhr, in der Stadtbücherei Eschborn noch einmal vorgetragen.

Um Anmeldung unter stadtbuecherei(at)eschborn.de oder telefonisch unter 06196 490-256.