Ehrenmedaille der Stadt für Dr. Reichert

Am vergangenen Freitag, dem 11. Januar 2019, hat Bürgermeister Mathias Geiger im Eschborn K die Ehrenmedaille der Stadt an Dr. Manfred Reichert verliehen. Die Auszeichnung erhielt Reichert für sein langjähriges großes Engagement um das kulturelle Leben in Eschborn.

Vor 45 Jahren gehörte er zum Team von Ehrenamtlichen, die das Volksbildungswerk Eschborn aus der Taufe hoben. „Von Anfang an gehörten Sie zum Vorstand und hatten maßgeblichen Anteil daran, in Eschborn eine große und über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Bildungs- und Kultureinrichtung zu entwickeln“, lobte Geiger. Auch die Gründung des ersten kommunalen Kinos Deutschlands im Jahr 1972 geht auf die Initiative Reicherts zurück. Aus den Erfolgen dieser filmischen Anfänge heraus wurde nur wenig später die Kleinkunstbühne Eschborn K gegründet.

Auch kommunalpolitisch war der Geehrte aktiv: Von 1972 wurde er als damals jüngstes Mitglied in die Stadtverordnetenversammlung gewählt und engagierte sich dort 10 Jahre lang.

Zurück