Eschborner Kinderkino: Mein Freund, die Giraffe

Am Donnerstag, dem 17. Januar 2019, zeigt das Team der Jugendarbeit/Kinder den Film „Mein Freund, die Giraffe“, einen bezaubernden Kinderfilm für die ganze Familie, der witzig und zugleich wichtige Themen wie Freundschaft, Familie, Mut, Vertrauen und Kreativität in verständnisvoller Weise aufgreift.

Welches Kind wünscht sich nicht eine sprechende Giraffe als besten Freund? Der kleine Dominik hat das Glück, neben dem Zoo aufzuwachsen und sich seinen Geburtstag mit der sprechenden Giraffe Raff zu teilen. Nicht zuletzt deshalb sind die beiden ein Herz und eine Seele. Doch als der Junge eingeschult wird, bekommt die tierische Freundschaft erste Risse. Denn ganz offensichtlich ist es Raff nicht gestattet, den Schulalltag mit Dominik zu bestreiten. Für die beiden eine Herausforderung, die sie mit viel Charme, neuen Freunden und Einfühlungsvermögen meistern werden.

Was den Deutschen ihr "Benjamin Blümchen", das ist den Niederländern die Freundschaft zwischen Dominik und Raff: Eine einfühlsam erzählte Coming-of-Age-Geschichte, die schon jetzt als einer der schönsten Kinderfilme des Jahres gelten darf. Die Vergleiche mit Astrid Lindgren sind hier ebenso angebracht, wie das "Prädikat Besonders Wertvoll". Ein Riesenspaß für die ganze Familie also, in dem KiKA-Star Checker Tobi der langhalsigen Hauptfigur seine unverwechselbare Stimme leihen darf.

Die Vorführungen finden am 17. Januar 2019 um 14:30 Uhr im Jugendzentrum Eschborn und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt statt.

Der Film ist empfohlen ab 5 Jahren; der Eintritt beträgt 1 Euro.

Zurück