Frankfurt liest ein Buch: Theatercollage „Vorhang.Bühne.Licht: WESTEND“

Im Rahmen des großen Lesefestes „Frankfurt liest ein Buch“ findet am Mittwoch, dem 15. Mai 2019, um 19 Uhr, in der Heinrich-von-Kleist-Schule ein Theaterabend zu Martin Mosebachs Roman „Westend“ statt.

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtunterrichts DARSTELLENDES SPIEL 9 der Heinrich-von-Kleist-Schule bewegen in einer Theatercollage Martin Mosebachs Roman „Westend“ und erproben Stadt(viertel)Erfahrungen zwischen Aufbruch und Neubeginn unter dem Leitmotiv „Wohin soll’s denn gehen…“  Eine spannende Mixtur aus Lesung und Schauspiel erwartet das Publikum.

„Westend“ ist ein Epos mit reicher, farbiger Erzählung über eine ganze Epoche deutscher Nachkriegsgeschichte.

Zurück