Gesprächskreis für Menschen mit Sehbehinderung

Am Dienstag, dem 12. Februar 2019, besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gesprächskreises für Menschen mit Sehbehinderung die Blindenhörbücherei in Marburg. Die Blista Marburg (Blindenstudienanstalt) hat einen guten Ruf weit über Hessen hinaus. In Marburg erfährt die Gruppe, wie ein Hörbuch entsteht und wie es ausgeliehen werden kann. Auch über die Geschichte von Hörbüchern und die weiteren technischen Entwicklungen ist einiges zu erfahren.

Die Leiterin des Gesprächskreises, Ute Kruse-Grgic, benötigt für die Planung des Ausflugs eine verbindliche Anmeldung bis zum 5. Februar. „Wir fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln“, so Kruse-Grgic. Daher bittet sie um telefonische Anmeldung unter 06196/202-6660, auch damit sie Ort und Abfahrtszeit absprechen kann. Falls das Telefon nicht besetzt ist, bittet sie darum, unbedingt die Nummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, damit sie zurückrufen kann.

Zurück