Große Resonanz beim ersten "Lifestyle Drive-in"

„Wir haben den Kopf nicht hängen lassen und trotz der strengen Corona-bedingten Auflagen ist es uns gelungen, wieder ein Stück Normalität in den Alltag zurückzuholen“, freute sich Norman Pohl, Inhaber der Skyline 19 bar. Er hatte zum - wohl bundesweit ersten - „Lifestyle Drive-in“ geladen und insgesamt über 100 Autofahrer, samt Familien, ließen es sich nicht nehmen, im Laufe des Samstagnachmittags vorbeizuschauen.

Aussteigen musste und sollte dabei keiner, denn der Parcours auf dem Parkplatz der „Häuser der Mode“ war so gestaltet, dass jeder in Schrittgeschwindigkeit an den einzelnen Anbietern vorbeifahren - und bei Interesse anhalten konnte. „Unser Motto ist daher auch ‚Zeit mitbringen‘, und wer hupt, fliegt raus, denn schon das Anstehen ist hier ein Highlight“, so Pohl.

 

Der Unternehmer konnte ortsansässige Partner - wie beispielsweise das Autohaus Nauheim, Volvo Zentrum Frankfurt, Frankfurt Kunst&Handwerk, Possmann, die Eschborner Fashion Ladies Night, Brilliant Optic und Totti's Das MarmeLädchen, das gemeinsam mit dem syrischen Konditor Fadel Farzat vertreten war - dafür gewinnen, jeweils mit einem Stand vertreten zu sein. Gleich die erste Drive-in-Station war - Corona-gerecht - mit Mitarbeitern von Akut SOS Clean besetzt, die auf das Anlegen eines Mundschutzes hinwiesen, den Autofahrern und Insassen die Hände desinfizierten und über Hygienefragen Auskunft gaben. Dann durfte man sich die Scheiben reinigen lassen, und an diversem Schmuck, Kosmetik und Mode - teils in „Überraschungstüten“ verpackt - sowie an Fruchtaufstrichen, Olivenöl und Gebäck vorbei ging es dann zum gastronomischen Angebot von Skyline 19: Bowls und Cocktails. Insgesamt wurden rund 350 Essen ausgegeben.

 

Als Erster durfte Bürgermeister Adnan Shaikh den Drive-in passieren: „Das ehrt mich, denn ich finde diese Initiative und die Innovationskraft, die dahintersteckt, ganz bemerkenswert. Gerade in der aktuellen Situation ist es besonders wichtig, dass wir als Stadt die lokalen Unternehmen und Gewebetreibenden fördern. Daher haben wir ja gemeinsam mit der IHG Eschborn die Plattform www.bleib-in-eschborn.de etabliert, und die Synergien, die hier geschaffen werden, sind ganz großartig.“ Daher unterstützte die Stadt das Projekt des „Drive-in“ mit dem aktuellen Werbebanner #AusLiebeZuEschborn.

 

Für den musikalischen Ausklang sorgte am Abend „DJ E.A.Projekt“ und Initiator Pohl freute sich über die Resonanz: „Es war gigantisch und alle Aussteller wie Besucher waren begeistert, auch wenn wir vom Wetter her ein bisschen Pech hatten. Doch niemand hat es bereut, hier gewesen zu sein, und für mich war es toll, so viele Menschen und Akteure zusammenzuführen. Das macht Mut für die Zukunft!“

Zurück