Kicken für den guten Zweck beim Eschborn Cup

Am Donnerstag, dem 10. Mai 2018, traten 20 Teams in etwa 50 Begegnungen beim Eschborn-Cup gegeneinander an. Bürgermeister Mathias Geiger eröffnete das Turnier, das von der Stadt Eschborn unterstützt wird. Neben dem Spaß am Sport steht bei der Veranstaltung auch die Wohltätigkeit im Fokus. Die Einnahmen werden für einen guten Zweck gespendet, in diesem Jahr einer Kelkheimer Familie, deren Mutter und erwachsener Sohn am Marfan-Syndrom, einer unheilbaren Bindegewebserkrankung, leiden. Turniersieger wurde das Team von Erzgebirge Haue.