Kinder sammeln Klima-Meilen (Aktion beendet)

Die Stadt Eschborn beteiligt sich vom 21. September bis 31. Oktober an der Aktion „Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die eine Welt“. Zu Fuß, auf Rad und Roller, mit Bus und Bahn sollen Kinder während einer Aktionswoche möglichst viele Klima-Meilen sammeln.

Erster Stadtrat Thomas Ebert lädt alle Eschborner Kindergarten-, Hort- und Grundschulkinder sowie Kindergruppen von Vereinen ein, sich an der Aktion zu beteiligen. „Den Klimapolitikern, die im November in Paris ein neues Klima-Abkommen verhandeln, soll ein deutliches Zeichen gesendet werden, dass die Kinder in Eschborn wie auch in vielen anderen Orten der Welt ihren Teil zum Klimaschutz beitragen. Die teilnehmenden Klassen und Gruppen zeichnen wir am Ende für ihr Engagement aus“, erläutert der Erste Stadtrat.

Ziel ist es, möglichst viele Meilen zu sammeln: Jeder während einer Aktionswoche umweltfreundlich zurückgelegte Weg – zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn – entspricht einer Klima-Meile. Für die erhält jedes Kind bunte Klebepunkte für sein Klimameilen-Sammelalbum. Zudem können die Kinder ihre Wünsche und Forderungen an die Klimapolitiker auf grüne Pappfüße aufschreiben oder malen.

Was mit diesen Forderungen geschieht, erläutert der städtische Klimaschutzmanager Edmund Flößer-Zilz: „Am Ende der Aktion können die Kinder ihre Meilen und Wünsche dem Ersten Stadtrat Thomas Ebert offiziell übergeben. Er schickt dann alle Eschborner Klimameilen und die Wunschfüße an das Klima-Bündnis, das sie auf die Reise zur 21. Klimakonferenz der Vereinten Nationen (UN) nach Paris mitnimmt.“

Teilnehmen können alle Kindergartengruppen und Schulklassen bis zur sechsten Jahrgangsstufe sowie Vereine. Für Lehrer und Erzieher gibt es ein ausführliches Begleitheft mit vielen Spiel-Ideen. Die Bestellung und die Kosten der Materialien übernimmt die Stadt Eschborn im Rahmen des Klimaschutzprogrammes, die Organisation und Koordination der Kampagne erfolgt durch Fachbereich 6, Sachgebiet: Klimaschutz und Energie. Interessierte können sich bis 20. September anmelden: klimaschutz@eschborn.de oder telefonisch bei Klimaschutzmanager Edmund Flößer-Zilz, 06196/490-279. Weitere Informationen sind unter  www.kindermeilen.de zu finden. Initiator der Kampagne ist das Klima-Bündnis, das die internationale Kampagne seit Jahren erfolgreich koordiniert. Die Stadt Eschborn gehört dem Netzwerk europäischer Städte für den Klimaschutz seit 1993 an.