Künstler aus Montgeron stellt im Museum aus

Jedes Jahr zum Eschenfest wird im Museum eine Ausstellung eines Künstlers aus einer der Partnerstädte Eschborns eröffnet. In diesem Jahr begrüßte Bürgermeister Mathias Geiger die Besucher zur Ausstellung von Bernard Therrié aus Montgeron, der seine künstlerischen Fotografien zeigt. Der Titel der Ausstellung lautet „Analogies“.

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Juni 2018 zu sehen. Öffnungszeiten des Museums: Mittwochs und samstags von 15 bis 18 Uhr, sonntags von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung mit dem Museumschef Gerhard Raiss unter der Nummer 06196 / 490-232.

Bei der Eröffnung stellte Geiger auch die vier Schüler der Heinrich-von-Kleist-Schule vor, die Eschborn in diesem Jahr beim Square Painting Malwettbewerb in der portugiesischen Partnerstadt Póvoa de Varzim vertreten haben: Lara Finkenstädt, Bennet Nassabi, Cagla Seno und Paul Tüns.