"Land and Sea" - Künstler aus Zabbar zeigt seine Werke im Museum

Der maltesische Künstler William Azzopardi (vorne in der Mitte) aus der Eschborner Partnerstadt Zabbar auf Malta stellt seit dem Eschenfest eine Auswahl seiner Werke im Eschborner Museum aus.

Richard Leitermann, der Maltesische Honorarkonsul in Frankfurt (in der Mitte, hinten), und Bürgermeister Mathias Geiger (2.v.l.) lobten in ihren Ansprachen die fast zwanzigjährige Eschborner Tradition, anlässlich des Eschenfestes immer Werke von Künstlern aus den Partnerstädten zu präsentieren. Im Gegenzug haben auch schon Eschborner Künstler in Montgeron, Póvoa de Varzim und in Zabbar ihr Bilder ausgestellt.

Zu sehen sind die Exponate  von Azzopardi bis einschließlich zum 26. Juni 2019.

Öffnungszeiten des Museums: Mittwoch und Samstag: 15 bis 18 Uhr, Sonntag: 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung: 06196/490-232. Eintritt frei.

Zurück