Lesung an der Galerie am Rathaus - Autorin Elsemarie Maletzke liest aus „Magnolienmord“

Für alle Krimifans gibt es am Donnerstag, dem 6. August 2020, um 18 Uhr, eine Lesung an der Galerie am Rathaus: Die Frankfurter Autorin Elsemarie Maletzke liest aus ihrem Kriminalroman „Magnolienmord“.

Simon Jankowski wird erpresst: Er hat mehr als seinen Ruf und seinen Job zu verlieren. Um seine geliebten Magnolien zur retten, lässt er sich auf einen gefährlichen Handel ein. Unterhaltsam, spannend und mit einer farbenfrohen Sprache schreibt Maletzke über einen höflichen Magnolienexperten und eine spröde Gärtnerin, die ein fremdes Verbrechen zusammenführt.

 

Elsemarie Maletzke (*1947) war zunächst Redakteurin bei der Satire-Zeitschrift Titanic und dem Pflasterstrand. Sie schrieb Reiseführer über Irland und Dublin, über die englische Landschafts- und Gartenkultur und Biographien über britische Schriftsteller*innen wie die Geschwister Brontë und Jane Austen. 2009 wurde sie zusammen mit Christian Golusda und Andreas Maier mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet.

 

Die Besucher werden gebeten, sich unter kultur(at)eschborn.de anzumelden und die bestätigte E-Mail als Eintrittskarte vorzuzeigen.

Bei schlechtem Wetter findet die Lesung in der Stadthalle statt.