Nachbarschaftsfest im Wehlings - Ein Fest der Begegnung

Am Freitag, den 27. September 2019, hat die Stadt Eschborn zusammen mit dem Arbeitskreis Flüchtlinge und den Bewohnern der städtischen Unterkunft „Im Wehlings“ zu einem Nachbarschaftsfest eingeladen.

Die Geflüchteten aus der Unterkunft und aus den Nachbarunterkünften haben fleißig für die Besucherinnen und Besucher leckere Gerichte aus ihren Herkunftsländern gekocht. So war es unter anderem möglich, Manthu aus Afghanistan, Bahmia aus Syrien und Teigtaschen aus Nigeria und vieles mehr zu probieren. Außerdem sorgte das Spielmobil Riederwald für die Unterhaltung der kleinen Gäste. Fahrradspezialist Uwe Czeka von der Firma my-bike hat ehrenamtlich zahlreiche Fahrräder repariert.

Erster Stadtrat Thomas Ebert sowie Mitglieder des Magistrates und der Stadtverordnetenversammlung haben sich in die Gästeschar eingereiht. Ebert freute sich über die vielen Besucherinnen und Besucher aus der Nachbarschaft und ganz Eschborn: „Das Fest war ein großer Erfolg. Wir konnten die Menschen zusammen bringen und Vorurteile und Barrieren abbauen. Bei dem gemeinsamen Verzehr der leckeren und selbst zubereiteten Gerichte aus den Heimatländern der Geflüchteten waren viele lockere aber auch intensive Gespräche möglich.“

Zurück