Nachbarschaftsnetzwerke im Internet

Am Montag, dem 25 Februar 2019, lädt Seniorendezernent Helmut Bauch in der Zeit von 15 bis 17 Uhr zu einem Informationsnachmittag in den kleinen Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses ein. Ulrike Peschelt-Elflein und Bernhard Schmidkunz vom Frankfurter „Netzwerk Neue Nachbarschaften“ stellen diese neue Initiative vor und berichten von den Vorteilen dieser Art, sich mit Nachbarn zu vernetzen. Die Plattform funktioniert ein wenig wie ein schwarzes Brett, das in manchen Supermärkten aushängt.

Menschen, die noch nicht lange in ihrer Stadt oder ihrer Wohnung leben, haben so die Möglichkeit, neue Beziehungen und Freundschaften aufzubauen. Vieles ist möglich, so kann man Gleichgesinnte finden und sich zum Kartenspielen, auf einen Spaziergang oder ins Konzert oder Theater verabreden. Auch Hilfsangebote oder -gesuche wie zum Beispiel die Unterstützung beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen bzw. Blumengießen während Urlaubsaufenthalten können aufgegeben werden bzw. online gestellt werden.

Darüber und über weitere Möglichkeiten eines solches Netzwerkes wird geredet und diskutiert. Seniorendezernent Helmut Bauch ist gespannt und hofft auf reges Interesse für diese Veranstaltung.

Zurück