Neubau der Süd-West-Schule offiziell eingeweiht

Am Montag, dem 20. Mai 2019, wurde der Neubau der Grundschule Süd-West offiziell eingeweiht. Fast zehn Millionen Euro kostete das vom Main-Taunus-Kreis und der Stadt Eschborn gemeinsam getragene Projekt. Eschborn, dessen Bürgermeister Mathias Geiger während des Fests auf dem Schulhof (beziehungsweise wegen Regens später in der Mensa) Grußworte sprach, steuerte vier Millionen Euro bei. „Die Stadt leistet hier einen erheblichen Beitrag zum Ausbau des Bildungsstandortes Eschborn“, so Bürgermeister Geiger.

Die Grundschule Süd-West mit derzeit 330 Schülerinnen und Schülern ist eine von drei Grundschulen in Eschborn. Die drei Horte aus der Umgebung werden dank des Neubaus in die Süd-West-Schule integriert und mit dem Unterrichtsangebot verknüpft.

Zurück