Nistkästen für Friedhof Eschborn - Naturschutzbund übernimmt Patenschaft

Das städtische Gründezernat hat für den Friedhof in Eschborn 20 neue Nistkästen angeschafft, die Bürgermeister Mathias Geiger der hiesigen Ortsgruppe des Naturschutzbundes (NABU) übergeben hat. Der NABU übernimmt die Patenschaft für die Vogelbehausungen, das heißt, ehrenamtliche Mitglieder des NABU kontrollieren die Nistkästen regelmäßig und säubern sie bei Bedarf. "Die neuen Nisthöhlen sollen Meisen, Sperlingen, Staren und Fledermäusen zusätzliche Nistmöglichkeiten auf dem Friedhof bieten", teilt Gründezernent Heinz O. Christoph mit.

Zurück