Präventionskampagne KOMPASS auf dem Eschborner Weihnachtsmarkt

Umfrage zum Sicherheitsgefühl der Bevölkerung

Am vergangenen Samstag, dem 8. Dezember 2018, haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Eschborn sowie Beamtinnen und Beamte des Polizeipräsidiums Westhessen eine Blitzumfrage zum subjektiven Sicherheitsgefühl der Bevölkerung durchgeführt. "Um zielgerichtete Präventionsmaßnahmen durchführen zu können, ist es wichtig, zu wissen, an welchen Orten im Stadtgebiet Unsicherheitsgefühle herrschen", berichtete Bürgermeister Mathias Geiger.

Eschborn beteiligt sich an der landesweiten Präventionskampagne KOMPASS. KOMPASS steht für KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel. Mit diesem Programm haben die Städte und Gemeinden die Möglichkeit, die Sicherheit in ihrer Kommune selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit der Polizei, den Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren Sicherheitspartnern werden im Anschluss individuelle Lösungen für die jeweiligen Probleme vor Ort entwickelt.