Schulkinderhaus Hartmutschule holt sich den 3. Platz beim Hibbdebach-Dribbdebach-Turnier

Am Montag, dem 7. Februar 2019, belegte das Team des Schulkinderhauses Hartmutschule beim Schach-Turnier von Grundschulmannschaften aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet den dritten Platz. Teilgenommen haben insgesamt 21 Teams.

Im Jahr 2015 wurde die Schach-AG im Schulkinderhaus Hartmutschule neu ins Leben gerufen. Die Anregung dazu kam vom Vater eines ehemaligen Kindes der Betreuungs-einrichtung, Arnim Rupp. Die ersten Jahre unterstützte er die AG tatkräftig beim Aufbau und Training.

Seitdem erfreuen sich die Kinder einmal pro Woche an ihrem strategischen Denkvermögen und entwickeln dieses unter der Leitung der Pädagogen Dan Tran und seinem Kollegen Ekramy Abdalla weiter.

In den letzten drei Jahren sicherte sich die Mannschaft der Schach-AG, bestehend aus Schülern der Hartmutschule, bei den „Hibbdebach-Dribbdebach“-Schachturnieren den achten und zweimal in Folge den siebten Platz. Der leitende Schachtrainer Dan Tran zeigte sich sichtlich zufrieden: „Nach mehreren Anläufen bin ich sehr froh, dass die Schach-AG und vor allem die Kinder den Lohn ihres Trainings und ihrer Bemühungen in dieser Form erleben dürfen.“

Bemerkenswert ist auch, dass die AG nur einmal in der Woche stattfindet (1 bis 1,5 Stunden). Von daher ist der Erfolg noch höher einzustufen als die Tatsache, dass die Schach-AG-Truppe im Rhein-Main-Gebiet unter den TOP 3 der Grundschulen gelandet ist.

Die Trainer Tran und Abdallah freuen sich auch für die neu gegründete Schach-AG an der Heinrich-von-Kleist-Schule. Ihre diesjährige Wettkampfmannschaft bestand aus sechs ehemaligen Schach-AG-Teilnehmern des Schulkinder-hauses. Bei ihrer Premiere am „Hibbdebach-Dribbdebach“-Turnier haben sie den neunten Platz unter 37 Mannschaften errungen.

Die Schach-AG des Schulkinderhauses Hartmutschule bedankt sich beim Eschborn Schachclub 1974 sehr herzlich für das Sondertraining einiger Schülerinnen und Schüler außerhalb der Schach-AG.

Zurück