Sonnensegel für die Kita Bismarckstraße

Segel gehisst: An heißen Tagen wie zuletzt ist man froh über ein schattiges Plätzchen. Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Bismarckstraße können sich seit der vergangenen Woche vor ihrer Kita unter einem riesigen Sonnensegel austoben, das sie vor der Hitze schützt. Gut 7000 Euro ließ sich die Stadt Eschborn diese Maßnahme kosten.

„Investitionen in die Kinderbetreuungseinrichtungen bedeuten Investitionen in die Zukunft unserer Stadt“, unterstreicht Bürgermeister Mathias Geiger. Insgesamt wurden in der Kita Bismarckstraße in den Ferien Arbeiten für knapp 30.000 Euro erledigt. Neben dem Sonnensegel waren dies der neue Außenanstrich für die Holzfassade und einige kleinere Maßnahmen.

Zurück