Stadt Eschborn heißt Regionalpark Wanderbienen Willkommen

In Anlehnung an die Tradition der Wanderimkerei schickt der Regionalpark RheinMain auch in diesem Jahr wieder Bienenwagen auf die Reise. Das Kunstprojekt macht im April Station in Eschborn. Einer der Bienenwagen steht am Regionalpark Erlebnispunkt „Schiefer Wald“ auf dem Streitplacken zwischen Eschborn und Steinbach. Rund 50.000 Bienen sammeln hier fleißig Nektar.

Der Bienenwagen mit drei Bienenvölkern ist Teil eines Projekts des Regionalparks RheinMain mit der Frankfurter Künstlergruppe finger (Florian Haas und Andreas Wolf). Unter dem Titel „Regionalpark Wanderbienen“ informiert das Projekt über die Bienen und die Vielfalt der Landschaften der Rhein-Main-Region und setzt sich mit dem Verhältnis von Bienen und Menschen auseinander.

Der Erlebnispunkt “Schiefer Wald“ liegt unmittelbar an der Regionalpark Rundroute. Das Areal ist weitläufig, der Platz somit ein attraktiver Aussichtspunkt. Die Regionalpark Wanderbienen finden in dieser vielfältigen Kulturlandschaft reichlich Nektar der Wiesenkräuter und des Honigtaus.

Wie bereits in den vergangenen Sommern machen auch in diesem Jahr die gestalteten Bienenwagen an verschiedenen Standorten auf der Regionalpark Rundroute Station. Die Standorte der Bienenwagen ergeben sich aus den jahreszeitlichen Blühaspekten. Mit jedem Standortwechsel verändert sich auch die Gestaltung des Bienenwagens. So passen sie sich inhaltlich und künstlerisch ihrer direkten Umgebung an. Durch großformatige Bildergeschichten, sogenannte Graphic Novels, werden die Lebensbedingungen der (Wander-) Bienen grafisch erzählt. Folgt man den Wanderbienen auf ihrer Reise, so lassen sich die verschiedenen Landschaften aus der Bienenperspektive entdecken. Diese Bienen schwärmen aus um Nektar und Pollen zu sammeln. Dabei leisten die Regionalpark Bienen auch einen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der Biodiversität in der Region.

Weitere Informationen zu den Regionalpark Wanderbienen finden Interessierte unter: www.wanderbienen.de

Zurück