Stadt Eschborn sucht weitere Integrationslotsen

Die Stadt Eschborn sucht freiwillige Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Migrantinnen und Migranten bei der Bewältigung des Alltags, zum Beispiel bei Behördengängen, Schulproblemen, Arztbesuchen als Integrationslotsen unterstützen können. "Fünf Lotsinnen und Lotsen engagieren sich bereits, die Stadt Eschborn möchte das Team gerne erweitern", informiert Erster Stadtrat Ebert.

Um das Ehrenamt als Integrationslotse ausüben zu können, muss eine mehrtägige Schulung im Landratsamt des Main-Taunus-Kreises besucht werden. Die fertig ausgebildeten Integrationslotsen erhalten für ihre, durch die Stadt Eschborn koordinierten Einsätze, eine kleine Aufwandsentschädigung.

Wer an der Tätigkeit eines Integrationslotsen interessiert ist, kann sich im Rathaus bei Dominik Gremme unter der Telefonnummer  06196/490-332 oder per E-Mail an Opens window for sending emailkita-verwaltung@eschborn.de informieren.

Zurück