Vollsperrung der Hauptstraße

Aufgrund von Wasser- und Kanalanschlussarbeiten muss die Hauptstraße im Bereich Hausnummer 27 für den Durchgangsverkehr im Zeitraum vom Montag, den 19. November 2018, bis voraussichtlich Freitag, den 23. November 2018, voll gesperrt werden.

Die Leitung des Verkehrs um die Vollsperrung herum erfolgt aus Richtung Kreisverkehr „ Sossenheimer Straße/Hauptstraße/Götzenstraße“ über die Hauptstraße Richtung Eschborn-Niederhöchstadt, Steinbacher Straße, weiterhin über die Landesstraße Richtung Steinbach und letztlich über die L 3006 Richtung Eschborn sowie in umgekehrter Fahrtrichtung auf Höhe des Einmündungsbereichs „Rödelheimer Straße/Hauptstraße“ über die Hunsrückstraße, L 3006 Richtung Steinbach und Eschborner Straße Richtung Eschborn-Niederhöchstadt.

Da die Hauptstraße auf Höhe der geplanten Baumaßnahme oftmals auch von Schwerlastverkehr befahren wird, hat die Stadt Eschborn eine Umleitung über die Straßen „Im Hansengraben, Hinter der Heck bzw. Oberortstraße/Eschenplatz“ aus Sicherheitsgründen nicht in Erwägung gezogen, da es sich bei den genannten Straßenzügen um empfohlene Schulwege beziehungsweise verkehrsberuhigte Bereiche handelt.

Der Linienbusverkehr wird aus Richtung Unterortstraße/Hauptstraße nach Andienung der Bushaltestelle „Eschenplatz“ über diesen, weiterhin über die Oberortstraße, Im Hansengraben Richtung Hauptstraße zur Weiterfahrt Richtung Niederhöchstadt geleitet.

Aus Richtung Niederhöchstadt wird der Linienbus den Kreisverkehr „Hauptstraße/Götzenstraße/Sossenheimer Straße“ passieren, um über die Götzenstraße, Leiershohlstraße und Paulstraße die zur auf der Rathausseite gelegenen Haltestelle „Kurt-Schumacher-Straße“ anzufahren, so dass auf der Fahrt aus Richtung Niederhöchstadt lediglich die Haltstelle gegenüber der Evangelischen Kirchengemeinde am Eschenplatz entfällt.

Bezüglich der Linienbusführung ist es notwendig, im genannten Zeitraum der Baumaßnahme zwecks Vermeidung von verkehrsgefährdenden Situationen für die Durchfahrt des Busses die Straßenzüge „Oberortstraße, Im Hansengraben, Götzenstraße (bis Einmündung Gehspitz), Leiershohlstraße und Paulstraße mit Haltverboten zu belegen.