Wahlhelfer für die Europawahl gesucht

Am Sonntag, den 26. Mai 2019, ist Europawahl und alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger aus Eschborn sind aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. Für die Durchführung bedarf es zur Besetzung der Urnen- und Briefwahllokale der Stadt Eschborn der Unterstützung vieler engagierter und zuverlässiger ehrenamtlicher Helfer.

Interessierte werden gebeten, sich im Wahlbüro im Rathaus unter der Telefonnummer 06196 / 490-230 oder per E-Mail an wahleneschbornde zu melden.

Wahlhelferinnen oder Wahlhelfer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und deutsche oder eine EU Staatsangehörigkeit besitzen. Der dauerhafte  Wohnsitz muss in der Bundesrepublik Deutschland liegen. Mit der Einberufung zum Wahlehrenamt erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ein Merkblatt mit allen Informationen - auch werden Schulungen für Vorstände und Stellvertreter bzw. Schriftführer der Wahllokale angeboten.

Am Wahlsonntag beginnt die Dienstzeit um 7.30 Uhr und geht bis nach Abschluss der Auszählung - allerdings gibt es einen Schichtdienst, so dass der Einsatz im Wahllokal nicht durchgehend erfolgt. Die Auszählung ab 18 Uhr wird von der gesamten Besetzung des Wahllokals durchgeführt.

Die Mitarbeiter des Wahlbüros im Rathaus versuchen, Einsatzwünsche zu berücksichtigen. Als eine Art Aufwandsentschädigung erhalten alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 50,00 Euro.

Ausführliche Informationen mit kleinen Videosequenzen finden Interessierte unter: /www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019/informationen-wahlhelfer.html.

Auch für zukünftige Wahlen sind Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gerne willkommen. Ebenso wichtig und wertvoll ist eine gut gefüllte Reserveliste.

Das Wahlbüro freut sich auf zahlreiche Anmeldungen.