Weitere Bushaltestellen werden modernisiert

„Zu einer modernen Bushaltestelle gehört auch eine optimale Unterstellmöglichkeit, die vor ungünstiger Wetterlage schützt“, teilt Bürgermeister Mathias Geiger mit.  Die Stadtverwaltung Eschborn hat nun für vier Haltestellen neue Wartehallen bestellt, die im Zuge des mobilitätsgerechten Ausbaus installiert werden.

 

Betroffen sind die Haltestellen am Bahnhof Eschborn Süd, in der Schwalbacher Straße (West und Ost) sowie im Camp Phönix Park.  Die Kosten für den mobilitätsgerechten Umbau werden vom Land Hessen in Höhe von 70 Prozent bezuschusst. Hierin sind auch die Mittel für den Ankauf von neuen Wartehallen enthalten. Der städtische Anteil für den Ankauf der Wartehallen beträgt rund 57.000 Euro.

Zurück