Zwei Ausstellungen in der Heinrich-von-Kleist-Schule

Bürgermeister Mathias Geiger hat am Donnerstag, dem 21. Juni 2018, gleich zwei Ausstellungen in der Heinrich-von-Kleist-Schule eröffnet. Schüler aus Eschborn haben sich zum einen an der Aktion „Plakate für die Meinungsfreiheit“ beteiligt. 350 Jugendliche ab 14 Jahren aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet nahmen teil und entwarfen 80 interessante Werke zum Thema Meinungsfreiheit. Die Exponate auf Bannern, die an Bauzäunen befestigt waren, standen auf dem Hof der Schule.

Die zweite Ausstellung war in einem Raum der Schule zu bewundern: Im Rahmen des 1822-Schülerkunstprojektes der Stiftung der Frankfurter Sparkasse präsentierten die Schüler ihre Werke, die sie in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Stefanie Kettel erschaffen haben. Auf Gemälden befassten sich die Nachwuchskünstler mit dem Thema „Technik und Mensch“.