Digitalisierung: Wie sich Arbeiten in Eschborn verändert

Standortmagazin Eschborn 2018 zeigt neue Ideen und Entwicklungen.

Ein neues Bürozentrum nach dem anderen wächst in Eschborn Süd aus dem Boden. Viele Gebäude werden komplett revitalisiert. Die Weiterentwicklung des rund 40 Jahre alten Gewerbegebietes vollzieht sich so durchgreifend, dass viele Beteiligte von einer Transformation sprechen. Die entstehenden neuen Büroflächen, Gebäude und Quartiere sind durchgehend ausgerichtet auf Flexibilität und Urbanität. Sie stehen damit konkret für den Wandel der Arbeitswelt, vor allem im Zuge der Digitalisierung, der allgemein zu beobachten ist. „New Work“ heißt das diesjährige Titelthema des Standortmagazins EschBORN for business. Die aktuell von der Wirtschaftsförderung veröffentlichte zehnte Ausgabe berichtet über agile Arbeitsstrukturen und offene Arbeitsräume, über die wachsende Szene der Start-ups in der Region und wie sie mit ihrem kollaborativen, kreativen Stil und ihrem digitalen Know-how kleine bis große Unternehmen inspirieren.

Die Wirtschaftsförderung begleitet den anhaltenden Entwicklungsschub aktiv. Gleich zwei neue Business-Angebote werden zum Beispiel im Magazin angekündigt, die in Zusammenarbeit mit dem RKW Hessen und dem RKW Kompetenzzentrum Unternehmen dabei unterstützen werden, den digitalen Wandel für sich zu nutzen.

Auch die bereits dritte azubion Erlebnistour in Eschborn am 7. Juni 2018 wird als Nachwuchs-Offensive für Ausbildung und Duales Studium vorgestellt. Weitere Themen des Magazins 2018 sind beispielsweise die Verbesserung von Infrastruktur und (E-)Mobilität sowie die strategische Entwicklung der Stadt mit Hilfe des Eschborner „Masterplan 2030+“. Dazu präsentiert das Magazin viele Angebote rund um Kultur, Sport und Freizeit in Eschborn. Und: Es wird verraten, wer zum zweiten Mal bereits den „hessischen Oscar“ in Eschborn gewonnen hat.

Das zweisprachige Standortmagazin „EschBORN for business“ wird kostenfrei an alle ansässigen Unternehmen sowie an Interessenverbände, Multiplikatoren und Standortinteressenten verteilt. Interessierte Bürger erhalten die neue Ausgabe im Rathaus oder können sie direkt online lesen: www.eschborn.de/wirtschaft.